Vogelschießen 2022

Vogelträger
Der Vorjahreskönig hat die Ehre beim Vogelschießen-Umzug den Vogel zu tragen. Hier Karl Drewes, König 2011.

Mit großer Vorfreude laufen nach zweijähriger Zwangspause endlich wieder die Planungen für die nächste Schützenfestsaison in Herbram. So werden zunächst am Samstag, 21. Mai, beim Vogelschießen an der Buchlieth die Nachfolger für das amtierende Königspaar Julian und Nadine Vogt gesucht, die den Heimatschutzverein Herbram zusammen mit ihrem Hofstaat auch in der schwierigen Pandemiezeit würdevoll repräsentiert haben.
 
Dafür treten die Schützen um 14 Uhr an der Schützenhalle an, um zunächst die Ehrenobristen und anschließend den amtierenden König abzuholen. Nach dem Schießen der Jungschützen und der Proklamation des neuen Jungschützenkönigs samt Prinzen, beginnt gegen 16 Uhr am Rande der Buchlieth das Schießen der Schützen. Für die Marschmusik und die musikalische Umrahmung beim Vogelschießen sorgt die Musikkapelle Iggenhausen. Die Proklamation der neuen Majestäten findet gegen 20 Uhr statt, bevor dann im Anschluss die Tanzband Sneeze in der Schützenhalle für Tanzmusik und beste Stimmung sorgen wird.

Das traditionelle Schützenfest in Herbram wird in diesem Jahr vom 11. bis 13. Juni 2022 gefeiert. Oberst Elmar Koch lädt alle Bewohner aus Herbram und Herbram-Wald sowie alle Gäste aus Nah und Fern ein, in Herbram ein paar unbeschwerte und fröhliche Stunden zu verbringen. Alle Bürger aus Herbram und Herbram-Wald werden gebeten, dem Fest durch Beflaggen der Häuser einen würdigen Rahmen zu verleihen.