Schützenfest 2020 - DAHEIM

Für viele von uns ist das alljährliche Vogelschießen und Schützenfest ein fester Bestandteil in ihrem Jahresablauf. Die Umzüge mit Königspaar und Hofstaat durch das festlich geschmückte Dorf, die Schützenmesse und die Kranzniederlegung am Ehrenmal, die Ehrungen verdienter Schützen und Jubilare, das Schützen- und das Frauenfrühstück oder einfach nur nette Gespräche, Tanz und Geselligkeit bei guter Musik und kühlen Getränken. Das alles und noch viel mehr sind für viele von uns liebgewonnene Traditionen, die in diesem Jahr bekannter Weise leider nicht gelebt werden können.

Damit das geplante Schützenfest-Wochenende trotzdem nicht ganz unbemerkt an uns vorüberzieht, möchten wir euch bitten vom 6. bis 8. Juni eure Schützenfahnen aufzuhängen und damit auch das Zusammengehörigkeitsgefühl in unserem Ort zu stärken. Neben einem schönen Anblick der beflaggten Straßen, können wir uns dann auch sicher noch viel mehr auf wieder schöne Feste in Herbram in den kommenden Jahren freuen.


Grußwort vom Oberst

Kranzniederlegung am Ehrenmal

Gute Tradition ist es in Herbram zum Schützenfest am Ehrenmal an der Buchlieth einen Feldgottesdienst abzuhalten und im Anschluß der Opfer der vergangenen Kriege zu gedenken. In diesem Jahr fand dieses Zeremoniell im Rahmen der offiziellen Vorschriften und in Absprache mit dem Ordnungsamt nur im kleinen Kreis und ohne Zuschauer statt: Oberst Elmar Koch und Hauptmann Georg Wigge legten in Anwesenheit der Fahnenabordnung alleine und in aller Stille einen Kranz am Ehrenmal nieder, um so der Verstorbenen aus den vergangenen Kriegen zu gedenken.

Ehrungen und Jubelkönigspaare 2020

70-jähriges Thronjubiläum beim Heimatschutzverein Herbram

Weil bekannter Maßen das Herbramer Schützenfest in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden musste, können am geplanten Schützenfest-Wochenende vom 6. bis 8. Juni 2020 leider auch keine offiziellen Ehrungen von Jubilaren, verdienten Schützen und langjährigen Vereinsmitgliedern stattfinden. Umso trauriger ist dieser Umstand, wenn man bedenkt, dass es in Herbram in diesem Jahr ein ganz besonderes Thronjubiläum zu feiern gibt. Bereits 1950 und somit vor 70 Jahren war Johannes Stute nach dem 2. Weltkrieg erster König in Herbram und regierte zusammen mit seiner Königin Theresia Meyer. Begleitet wurden sie damals noch ausschließlich von Hofdamen, diese wahren Maria Stute, Resi Schäfers und Anneliese Krömeke. Da das Königsjahr für Johannes Stute gleichzeitig auch sein Beitrittsjahr in den Verein war, sollte er in diesem Jahr außerdem für 70-jährige Vereinsmitgliedschaft geehrt werden und ist damit der älteste Schütze des Heimatschutzvereins Herbram.

70-jähriges Jubelkönigspaar: Johannes Stute und Theresia Meyer
70-jähriges Jubelkönigspaar: Johannes Stute und Theresia Meyer

Auch wenn in diesem Jahr keine offiziellen Ehrungen stattfinden können, so konnte Oberst Elmar Koch die noch lebenden Jubilare zumindest telefonisch erreichen und ihnen zu ihren Thronjubiläen gratulieren.

 

Die weiteren Herbramer Thronjubiläen sind in diesem Jahr folgende:

  • Vor 60 Jahren regierten in Herbram Fritz und Trude Schäfers mit ihrem Hofstaat Josef und Maria Schäfers, Anton Vogt und Bernadine Lang sowie Reinhold Lang und Elisabeth Vogt.
60-jähriges Jubelkönigspaar: Fritz und Trude Schäfers
60-jähriges Jubelkönigspaar: Fritz und Trude Schäfers
  • Vor 50 Jahren regierten in Herbram Horst Mattheus und Elisabeth Willeke mit ihrem Hofstaat Franz Mally und Waltraud Mangel, Hans Finke und Helene Kruse sowie Walter Tacke und Gertrud Rustemeier.
50-jähriges Jubelkönigspaar: Horst Mattheus und Elisabeth Willeke
50-jähriges Jubelkönigspaar: Horst Mattheus und Elisabeth Willeke
  • Vor 40 Jahren regierten in Herbram Franz-Josef und Inge Bönig mit ihrem Hofstaat Johannes und Anne Renneke, Josef und Kunigunde Dunschen sowie Anton und Irmgard Lübbers.
40-jähriges Jubelkönigspaar: Franz-Josef und Inge Bönig
40-jähriges Jubelkönigspaar: Franz-Josef und Inge Bönig
  • Vor 25 Jahren regierten in Herbram Reinhard und Maria Meyer mit ihrem Hofstaat Rudolf und Gertrud Löhr, Alfons und Hildegard Löhr sowie Hermann und Waltraud Meyer.
25-jähriges Jubelkönigspaar: Reinhard und Maria Meyer
25-jähriges Jubelkönigspaar: Reinhard und Maria Meyer

BILDER VOM SCHÜTZENFEST 1995

Ehrung der treuen & verdienten Schützen

Ebenfalls ausfallen mussten in diesem Jahr die Ehrung und Verleihung der Orden an langjährige und verdiente Schützenbrüder. Diese sind im Jahr 2020:

 

25-jährige Mitgliedschaft: Sven Avenarius, Eugen Hellinge, Carsten Mally, Jens Mally, Ansgar Mikus, Frank Ricke, Sebastian Vogt, Michael Vohs. 40-jährige Mitgliedschaft: Martin Finger, Franz-Josef Huck, Ulrich Niederdräing, Wilhelm Rücker, Norbert Runte, Meinolf Schach, Martin Seifert, Hermann-Josef Wulf. 50-jährige Mitgliedschaft: Karl-Heinz Kaup, Willi Runte, Bernhard Tigges. 60-jährige Mitgliedschaft: Johannes Dunschen, Bernhard Lübbers, Josef Willeke. 70-jährige Mitgliedschaft: Johannes Stute. Einen Orden für Vorstandsarbeit erhält Manuel Willeke. Einen Orden für 10-jährige Vorstandsarbeit erhält Georg Wigge.

 

Die Verleihung der Orden sowie die offiziellen Ehrungen der Jubilare plant der Heimatschutzverein Herbram im kommenden Jahr nachzuholen.

virtuelle Grüße zum Fest

Vielen Dank an alle Schützenfest-Liebhaber die an der abgelaufenen Aktion teilgenommen haben und über das Herbramer (Schützenfest-)Wochenende aktuelle Bilder, Schnappschüsse von vergangenen Festen und Grüße eingesendet haben. Die versprochene Collage wird in den nächsten Wochen fertig gestellt und an alle Teilnehmer versendet.

BLEIBT GESUND! WIR SEHEN UNS WIEDER - SCHÜTZENFEST 2021 IN HERBRAM