Flagge hissen trotz Corona

Liebe Vereinsmitglieder,
werte Schützenbrüder,


für viele von uns ist das alljährliche Vogelschießen und Schützenfest ein fester Bestandteil in ihrem Jahresablauf. Die Umzüge mit Königspaar und Hofstaat durch das festlich geschmückte Dorf, die Schützenmesse und die Kranzniederlegung am Ehrenmal, die Ehrungen verdienter Schützen und Jubilare, das Schützen- und das Frauenfrühstück oder einfach nur nette Gespräche, Tanz und Geselligkeit bei guter Musik und kühlen Getränken. Das alles sind für viele von uns liebgewonnene Traditionen, die in diesem Jahr bekannter Weise leider nicht gelebt werden können.


Damit das geplante Schützenfest-Wochenende trotzdem nicht ganz unbemerkt an uns vorüberzieht, möchten wir euch bitten vom 6. bis 8. Juni eure Schützenfahnen aufzuhängen und damit auch das Zusammengehörigkeitsgefühl in unserem Ort zu stärken. Neben einem schönen Anblick der beflaggten Straßen, können wir uns dann auch sicher noch viel mehr auf wieder schöne Feste in Herbram in den kommenden Jahren freuen.


Damit wir bis dahin jedoch alle gesund bleiben, hat uns das Ordnungsamt der Stadt Lichtenau aus gegebenem Anlass gebeten darauf hinzuweisen, dass auch am geplanten Schützenfest-Wochenende die gesetzlichen Vorgaben zur Viruseindämmung einzuhalten sind und alle Vereinsaktivitäten ruhen müssen. Natürlich ist es verständlich, wenn der ein oder andere an diesen Tagen gerne trotzdem im kleinen Rahmen für sich feiern möchte. Bitte schützt dabei aber euch und alle anderen, indem ihr euch an die bekannten Regeln haltet.


Wir wünschen euch und euren Familien eine schöne Zeit, weiterhin viel Gesundheit und Zuversicht und freuen uns schon jetzt auf viele schöne Feste und Veranstaltungen mit euch im kommenden Jahr!


Heimatschutzverein Herbram
Der Vorstand